Lendenwirbelsäule, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lendenwirbelsäule · Nominativ Plural: Lendenwirbelsäulen
Worttrennung Len-den-wir-bel-säu-le

Typische Verbindungen zu ›Lendenwirbelsäule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lendenwirbelsäule‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lendenwirbelsäule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An meiner Lendenwirbelsäule tastete er einige Stellen ab und fand leicht verschobene Wirbel.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 140
So wird auch verständlich, daß es jetzt am Übergang vom Becken zur Lendenwirbelsäule zu Spannungen kommen muß.
Die Zeit, 12.10.1962, Nr. 41
Muss ein Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule immer gleich operiert werden?
Bild, 18.09.2003
Es erfolgt eine vergrößerte Krümmung der Brustwirbelsäule nach hinten und der Lendenwirbelsäule nach vorn.
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 98
Sie reicht bis ins Becken hinunter und wird hinten von der Lendenwirbelsäule, vorn und seitlich von den weichen Bauchdecken (Bauchmuskeln, Fettgewebe und Haut) begrenzt.
Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 33
Zitationshilfe
„Lendenwirbelsäule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lendenwirbels%C3%A4ule>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lendenwirbel
Lendenstück
Lendenstich
Lendensteak
Lendenschurz
Leng
leniens
Lenierung
Leninismus
leninistisch