Leninorden, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Le-nin-or-den
eWDG, 1974

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen zu ›Leninorden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leninorden‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leninorden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nikolaus ist Vater von sechs Kindern und Träger des Leninordens.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1995
Aber sie bekommen die Leninorden, die Leninpreise, die Titel, die Professuren.
Die Zeit, 20.10.1989, Nr. 43
Trotzdem wurde einige Wochen später Orlow der Leninorden für „gute Arbeit“ verliehen.
Die Zeit, 28.05.1953, Nr. 22
Er erhielt unter anderem den Leninorden der Sowjetunion und erschrieb sich mit seinen Romanen Weltgeltung.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1995
Als Stalin ihr 1933 den Leninorden verlieh, hatten der Sowjetführer und sein Berliner Adlatus Ernst Thälmann nur noch Verachtung übrig für die alte Frau.
Die Welt, 28.02.2004
Zitationshilfe
„Leninorden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leninorden>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leninistisch
Leninismus
Lenierung
leniens
Leng
Lenis
lenisieren
lenitiv
Lenitivum
Lenkachse