Lenkerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lenkerin · Nominativ Plural: Lenkerinnen
Aussprache 
Worttrennung Len-ke-rin
Wortzerlegung Lenker-in1
Wortbildung  mit ›Lenkerin‹ als Letztglied: ↗Autolenkerin · ↗Wagenlenkerin

Verwendungsbeispiele für ›Lenkerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Husaren stritten alle Schuld ab und hielten zu ihrer Lenkerin.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2000
Dessen Lenkerin geriet ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und starb mit ihrem Kind.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.2004
Denn die Lenkerin verlor die Kontrolle übers Fahrzeug und landete im Straßengraben.
Der Tagesspiegel, 19.10.2002
Heute sehen die Ostdeutschen die Politik weder als Lenkerin noch auch nur als Moderatorin der Wirtschaft, sondern als deren dienstbare Magd.
Die Zeit, 15.04.1996, Nr. 16
Zitationshilfe
„Lenkerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lenkerin>, abgerufen am 10.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lenker
lenken
Lenkbarkeit
lenkbar
Lenkachse
Lenkervorbau
Lenkflugkörper
Lenkgetriebe
Lenkkraft
Lenkkufe