Lenkungswirkung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lenkungswirkung · Nominativ Plural: Lenkungswirkungen
Worttrennung Len-kungs-wir-kung

Typische Verbindungen zu ›Lenkungswirkung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lenkungswirkung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lenkungswirkung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allzu viel Lenkungswirkung sollte man davon aber wohl nicht erwarten.
Die Zeit, 09.02.2009, Nr. 06
Auch die von Rot-Grün behauptete Lenkungswirkung der Ökosteuer gebe es nicht.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.2002
Für sie macht sich die gewünschte Lenkungswirkung sehr wohl bemerkbar.
Die Welt, 08.09.2000
Fischer lobte ausdrücklich die "positive Lenkungswirkung" der seit 1999 erhobenen Steuer.
Bild, 30.08.2002
Angesichts der Kritik wegen mangelnder ökologischer Lenkungswirkungen deutete Eichel erneut eine spätere Änderung nach 2003 an.
Der Tagesspiegel, 06.12.2000
Zitationshilfe
„Lenkungswirkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lenkungswirkung>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lenkungsgruppe
Lenkungsausschuss
Lenkungsabgabe
Lenkung
Lenkstange
Lenkzeit
lentamente
lentando
lentement
Lentigo