Lento

Worttrennung Len-to (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
langsames, gedehntes Zeitmaß
2.
Musikstück mit der Tempobezeichnung »lento«

Verwendungsbeispiele für ›Lento‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das Lentos gleich nebenan, ein besonders geglückter Museumsneubau, hätte unter diesen Umständen gar nicht erst aufsperren müssen.
Die Zeit, 23.07.2003, Nr. 30
Nach der edlen, wenn auch nicht eben originellen Kantilene des Lento folgt noch ein Intermezzo scherzando vor dem Finale.
Schröder-Auerbach, Cornelia: Burmeister. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 2066
Hier aber schaltet sich in den Prozeß die furchtbare Gabe des Virus ein, nämlich ein LENTI zu sein.
Die Zeit, 21.10.1988, Nr. 43
Vom filigranen Geist des beginnenden "Lento doloroso ” war ebenso wenig zu spüren wie vom Leggiero-Charakter des abschließenden" Allegro animato ”.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.2004
Zitationshilfe
„Lento“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lento>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lentizellen
Lentikulariswolke
lentikulär
Lentigo
lentement
Lentoform
lenz
lenzen
Lenzing
Lenzpumpe