Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lernangebot, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lernangebot(e)s · Nominativ Plural: Lernangebote
Worttrennung Lern-an-ge-bot
Wortzerlegung lernen Angebot

Typische Verbindungen zu ›Lernangebot‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernangebot‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lernangebot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich werde hier die Basis für vertiefende Lernangebote in späteren Jahren gelegt. [Die Zeit, 17.01.2011, Nr. 03]
Die Kinder lassen sich so individuell fördern, weil sie im eigenen Tempo Lernangebote auswählen können. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Dabei werden die Lernergebnisse der Teilnehmer berücksichtigt und das Lernangebot darauf abgestimmt. [Die Zeit, 01.01.2001 (online)]
Denn hier geht es gänzlich unromantisch zur Sache: 50 durchweg sehr anspruchsvolle und einfallsreiche Lernangebote gilt es zu erarbeiten. [C’t, 2001, Nr. 9]
Ausländische wie deutsche Jugendliche, die bereits heute in der Schule zu scheitern drohen, benötigen zusätzliche Lernangebote. [Die Zeit, 27.10.2008, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Lernangebot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernangebot>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lernaktivität
Lernaktiv
Lerchensporn
Lerchengetriller
Lerchengesang
Lernanstalt
Lernarrangement
Lernaufgabe
Lernbedingung
Lernbeeinträchtigung