Lernen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ler-nen
Grundform lernen
Wortbildung  mit ›Lernen‹ als Letztglied: Auswendiglernen · Erfahrungslernen · Fremdsprachenlernen · Lesenlernen · Sprachenlernen
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von lernen

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Lernen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ArbeitenBeispielsätze anzeigen ErinnernBeispielsätze anzeigen GedächtnisBeispielsätze anzeigen LehreBeispielsätze anzeigen LehrenBeispielsätze anzeigen LernenBeispielsätze anzeigen LustBeispielsätze anzeigen SpaßBeispielsätze anzeigen SpielenBeispielsätze anzeigen computergestütztBeispielsätze anzeigen entdeckendBeispielsätze anzeigen forschendBeispielsätze anzeigen fächerübergreifendBeispielsätze anzeigen ganzheitlichBeispielsätze anzeigen interkulturellBeispielsätze anzeigen jahrgangsübergreifendBeispielsätze anzeigen lebensbegleitendBeispielsätze anzeigen lebenslangBeispielsätze anzeigen multimedialBeispielsätze anzeigen problemorientiertBeispielsätze anzeigen produktivBeispielsätze anzeigen programmiertBeispielsätze anzeigen schulischBeispielsätze anzeigen selbstbestimmtBeispielsätze anzeigen selbstgesteuertBeispielsätze anzeigen selbstorganisiertBeispielsätze anzeigen selbstständigBeispielsätze anzeigen selbständigBeispielsätze anzeigen sozialBeispielsätze anzeigen spielerischBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lernen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wenn ich es irgendwann mal nicht mehr sein sollte, werde ich die Zeit zum Lernen nutzen.
Der Tagesspiegel, 13.09.2003
Denn dort fällt das spielerische Lernen und die Ausbildung der Fähigkeiten besonders leicht.
Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30
Hingegen haben sich Verfahren zum gelenkten Entdecken als optimale Methode zur Förderung selbständigen Lernens erwiesen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: entdeckendes Lernen. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 636
Dieses Lernen, an dem die Person aktiv beteiligt ist, führt zum Aufbau einer kognitiven Struktur.
Edelmann, Walter: Lernen. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22465
Geistiges Training sollte nicht mit bloßem Lernen auf ein berufliches Ziel hin verwechselt werden.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 86
Zitationshilfe
„Lernen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernen>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lerneinheit
lerneifrig
Lerneifer
Lerneffekt
Lernbereitschaft
Lernende
Lerner
Lernerfahrung
Lernerfolg
Lernergebnis