Lernform, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lernform · Nominativ Plural: Lernformen
Worttrennung Lern-form

Typische Verbindungen zu ›Lernform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernform‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lernform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und bei allen freien, selbstständigen Lernformen zählt auch das Ergebnis.
Die Zeit, 23.12.2013, Nr. 51
Es sei, wenn überhaupt, allenfalls für individuelle Lernformen geeignet, wie etwa das selbstgesteuerte Lernen.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.2000
Hier erleben sie dichtere, chaotischere und wirksamere Lernformen als im Unterricht.
Die Welt, 22.02.2001
Wir brauchen eine Diskussion über zu vermittelnde Schlüsselqualifikationen, über kreative Lernformen, über transdisziplinäres Lernen.
Der Tagesspiegel, 15.02.2001
Die hier zu betrachtende Lernform wurde erstmals von Köhler (1917) systematisch untersucht und beschrieben.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 388
Zitationshilfe
„Lernform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernform>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lernfähigkeit
lernfähig
Lernergebnis
Lernerfolg
Lernerfahrung
Lernfortschritt
Lernfrage
Lerngegenstand
Lerngeschichte
lerngestört