Lernmöglichkeit, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lernmöglichkeit · Nominativ Plural: Lernmöglichkeiten
WorttrennungLern-mög-lich-keit (computergeneriert)
WortzerlegunglernenMöglichkeit
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch methodisch erkennen die Schüler die besseren Lernmöglichkeiten an.
Die Zeit, 22.12.1972, Nr. 51
Heute sind die Lernmöglichkeiten, die die Familie bietet, gering geworden.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind ` Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 163
Dabei ist es wichtig und zugleich unvermeidlich, daß der einzelne in seiner Gemeinschaft, also seiner Kommune, qualifizierte Lernmöglichkeiten vorfindet und auch entsprechend nutzt.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.1996
Gegen diese Innovation sprechen aber wissenschaftliche Befunde und Eindrücke aus der Praxis, die Lernmöglichkeiten der Kinder betreffend.
Die Welt, 16.10.1999
Wenn ihnen der Zugang zu Medien und Lernmöglichkeiten verwehrt ist, ist es schwer, sich eine adäquate Stimme zu verschaffen.
Der Tagesspiegel, 30.11.2001
Zitationshilfe
„Lernmöglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernmöglichkeit>, abgerufen am 23.02.2018.

Weitere Informationen …