Lernmotivation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lernmotivation · Nominativ Plural: Lernmotivationen
Aussprache 
Worttrennung Lern-mo-ti-va-ti-on

Verwendungsbeispiele für ›Lernmotivation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Umso schneller können wir Ihrer Tochter helfen, die Lernmotivation nicht zu verlieren.
Bild, 31.01.2004
Grundsätzlich gingen Lernmotivation und Zwang "nicht gut zusammen", mahnte Beck.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2001
Schließlich wirken sich abwechslungsreiche Aufgaben direkt auf die Lernmotivation aus.
C't, 1999, Nr. 10
Die fehlende Lernmotivation müsse durch eine starke Bindung dieser Schüler an den Lehrer hergestellt werden.
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Gerade in diesem Alter würden aber wichtige Grundlagen für die Lernmotivation und das lebenslange Lernen geschaffen.
Die Welt, 12.12.2003
Zitationshilfe
„Lernmotivation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernmotivation>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lernmöglichkeit
Lernmodell
Lernmittelfreiheit
Lernmittel
Lernmethode
Lernort
Lernphase
Lernplattform
Lernproblem
Lernprogramm