Lernproblem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lernproblems · Nominativ Plural: Lernprobleme
Worttrennung Lern-pro-blem · Lern-prob-lem

Typische Verbindungen zu ›Lernproblem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernproblem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lernproblem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es herrscht heute die Tendenz vor, die Schuld für Lernprobleme der Kinder nur bei der Schule zu suchen.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2001
Oder wenn es in der Schule gemobbt wird, Lernprobleme hat?
Bild, 21.01.2006
Zu früh geborene Jungen sind doppelt so häufig von Lernproblemen betroffen wie Mädchen.
Die Zeit, 22.06.2009 (online)
Es handelt sich dabei allerdings weniger um ein Lernproblem als um eine Leistungsaufgabe.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 42
Dieser Betrag geht an die Therapiestation Fleestedt, die Kinder mit Lernproblemen, motorischen und psychischen Störungen betreut.
Die Welt, 05.05.1999
Zitationshilfe
„Lernproblem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernproblem>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lernplattform
Lernphase
Lernort
Lernmotivation
Lernmöglichkeit
Lernprogramm
Lernprozess
Lernpsychologe
Lernpsychologie
lernpsychologisch