Lernvorgang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lernvorgang(e)s · Nominativ Plural: Lernvorgänge
WorttrennungLern-vor-gang (computergeneriert)
WortzerlegunglernenVorgang

Thesaurus

Synonymgruppe
Lernprozess · Lernvorgang
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Analyse beruhen evolutionär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernvorgang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie war der Rahmen für Lernvorgänge und daraus folgende Veränderungen.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2000
Andererseits können bei einfachen Lernvorgängen auch streng lokalisierte Ausfälle gefunden werden.
Menzel, Randolf: Neuronale Plastizität, Lernen und Gedächtnis. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 633
Darauf wird im Rahmen der Analyse sensomotorischer Lernvorgänge zusammenhängend eingegangen.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 132
Mit großem Erfolg wurde sie auf die Erforschung des Lernvorganges angewandt.
Die Zeit, 02.06.1961, Nr. 23
Auch Tausch (1956) bekennt sich grundsätzlich zur Psychotherapie als Lernvorgang.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 26
Zitationshilfe
„Lernvorgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernvorgang>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lernvoraussetzung
Lernvermögen
Lernverhalten
Lernumgebung
Lerntheorie
Lernweg
lernwillig
Lernzeit
Lernziel
Lesart