Lernzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lernzeit · Nominativ Plural: Lernzeiten
Worttrennung Lern-zeit

Typische Verbindungen zu ›Lernzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lernzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Begrenzung der Lernzeit auf den Vormittag nehme den Kindern Chancen.
Die Zeit, 26.12.2006 (online)
Und was geht nicht an wichtiger Lernzeit verloren, indem man sich für sie aufbrezeln muss!
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2002
Es war nach einer sehr kurzen Lernzeit in der Lage, geschriebene Wörter vorzulesen.
C't, 1996, Nr. 2
Um den schulischen Erfolg sicherzustellen, müssen die Lernzeiten flexibel gestaltet werden.
Die Welt, 26.10.2002
Aus der Ersparnis an Lernzeit beim Wiederlernen schloß er auf den Ausprägungsgrad der Assoziationen mittelbarer Folge.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 165
Zitationshilfe
„Lernzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernzeit>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lernwillig
Lernweg
Lernvorgang
Lernvoraussetzung
Lernvermögen
Lernziel
Lesart
Lesartenapparat
lesbar
Lesbarkeit