Lernziel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lernziel(e)s · Nominativ Plural: Lernziele
Worttrennung Lern-ziel
Wortzerlegung lernenZiel
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

dasjenige Wissen und Können, das als Ergebnis eines Lernprozesses angestrebt wird
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Lernziel vorgeben, festlegen, formulieren, erreichen
mit Adjektivattribut: ein verbindliches, konkretes, klares Lernziel; ein individuelles, gemeinsames Lernziel; kognitive, pädagogische Lernziele
als Aktivsubjekt: das Lernziel lautet
Beispiele:
Das von Jürgen K[…] völlig zurecht [sic!] beschriebene Dilemma begann, als die Kultusbürokratien den Schulen vorschrieben, alle Lernziele ihrer Curricula als Kompetenzen zu beschreiben und die fachlichen Unterrichtsinhalte zu exemplarischen Lerngegenständen zu degradieren. Dieses Vorgehen ignorierte, dass jedes Fach, ob in der Schule, an der Universität oder im Handwerk, einen Kernbestand an Wissen voraussetzt. [Die Welt, 20.05.2019]
Wie überprüfen Sie, ob Ihre Kinder die Lernziele erreichen und mit Gleichaltrigen gleichauf sind? [Die Zeit, 02.03.2009 (online)]
Das wichtigste Lernziel ist der unbefangene Umgang mit dem Computer. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.02.2000]
Das Funktionieren des Wirtschaftssystems, aber nicht nur seines, hängt unter anderem von den Voraussetzungen ab, die in den Bildungseinrichtungen gelegt werden. Das gibt dem Wirtschaftssystem aber keinen Anspruch darauf, die Lernziele zu bestimmen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.12.1999]
Mit Unterstützung der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften […] trifft es Festlegungen über die Organisation sowie die Lernziele und Lehrinhalte der Einrichtungen der Vorschulerziehung, des Schulwesens, der außerschulischen und außerunterrichtlichen Bildung und Erziehung […] sowie der Jugendhilfe und Heimerziehung […]. [Zimmermann, Hartmut (Hg.), DDR-Handbuch, Köln: Verlag Wissenschaft u. Politik 1985, S. 4532]
Wer in Bayern nach der neunten Klasse die Hauptschule verläßt, beendet entweder die Schulpflicht ohne Nachweis, das Lernziel erreicht zu haben, oder er macht den üblichen Normalabschluß, oder er erwirbt freiwillig das Zeugnis eines qualifizierenden Abschlusses. [o.A.[bck.], Qualifizierender Hauptschulabschluß, in: Süddeutsche Zeitung 02.07.1975, S. 2]
Auf dem Aachener Katholikentag 1879 stellte Karl Fürst Löwenstein den Antrag, eine Kommission einzusetzen, welche von der Volksschule bis zur Universität die Lernziele und entsprechende Unterrichtspläne entwickeln sollte. [o.A., Die Kirche in der Gegenwart, Freiburg i. Br. [u.a.]: Herder 1971, S. 12741]

Typische Verbindungen zu ›Lernziel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lernziel‹.

Zitationshilfe
„Lernziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lernziel>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lernzeit
lernwillig
Lernweg
Lernvorgang
Lernvoraussetzung
Lesart
Lesartenapparat
lesbar
Lesbarkeit
Lesbe