Lesehunger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lesehungers · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Le-se-hun-ger
Wortzerlegung lesen1Hunger
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

großes Verlangen, Hunger (3) nach Lesestoff
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: den Lesehunger stillen
Beispiele:
Irgendwann ist es passiert, nach fast allen Maigret-Romanen, nach allen Wallander-Krimis, nach […] Chandler, Hammett und Ross MacDonald war plötzlich Schluss mit Krimis. Dieser Lesehunger war gestillt, und kehrte auch im Urlaub nicht wieder. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.2017]
Zwei jeweils in deutscher und polnischer Sprache erschienene Anthologien stillen den zu beiden Seiten der Oder großen Lesehunger auf Geschichten aus der europäischen Provinz. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.05.2006]
Romane, Sachbücher, Lexika, Reiseführer oder Fachzeitschriften – fast jeder Lesehunger kann gestillt werden. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.1994]
Zur Versorgung des offenbar enormen Lesehungers der Soldaten wurden Frontbuchhandlungen, Lazarettbuchhandlungen und Standortbüchereien eingerichtet, die schließlich über Buchspenden von 20 Millionen Bänden verfügten. [Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000, S. 8435. Zitiert nach: Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels, München: C.H. Beck 1991.]
Es gibt Titel [von Büchern], die durch ihre Allerweltsbeliebigkeit jedes Nachdenken über sie von selbst paralysieren; andere wiederum wirken wie der Pawlowsche Reflex, machen Appetit, Lesehunger. [Die Zeit, 02.12.1977, Nr. 49]
Körperlich behindert, konnte er [der Germanist Anton E. Schönbach] sich um so mehr seinem unersättlichen Lesehunger hingeben. Sein Biograph versichert, er habe »die 222 Bände« von Mignes Patrologia Latina nicht nur durchblättert, sondern genau studiert […]. [Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993, S. 508. Zitiert nach: Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Basel: Francke 1948.]

Typische Verbindungen zu ›Lesehunger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lesehunger‹.

Zitationshilfe
„Lesehunger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lesehunger>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leseholz
Lesehilfe
Leseheft
Lesehalle
Lesegewohnheit
lesehungrig
Lesekabinett
Lesekarte
Leseklub
Lesekompetenz