Lesermasse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lesermasse · Nominativ Plural: Lesermassen · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Le-ser-mas-se
Wortzerlegung Leser1Masse

Verwendungsbeispiele für ›Lesermasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gewähren auch dem Autor einen großen ideellen Vorteil mit diesen weiten Lesermassen.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3350
Vorerst allerdings ist ein derartiger radikaler Einfluß auf die Lesermassen weder zu befürchten noch zu erhoffen.
Die Zeit, 13.11.1964, Nr. 46
Lesermassen verlangen nach solchen Traumfabrikaten, und so kommen die Lore-Romane zu ihrer Millionenauflage.
Die Zeit, 22.05.1952, Nr. 21
Zitationshilfe
„Lesermasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lesermasse>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leserlichkeit
leserlich
Leserkreis
Leserkommentar
Leserkartei
lesernah
Leserpost
Leserpublikum
Leserreise
Leserreporter