Leserpost, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leserpost
Worttrennung Le-ser-post
Wortzerlegung Leser1Post1

Verwendungsbeispiele für ›Leserpost‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Leserpost überwiegen freilich die positiven Stimmen bei weitem.
Die Zeit, 29.10.2003, Nr. 44
Tatsächlich erhielt ich Leserpost, Angebote, mich bei Zeitzeugen zu melden.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2003
Nachgeschickte Leserpost war auch nicht dazu angetan, Bonn aus dem Gedächtnis zu verbannen.
Bild, 03.09.1997
Wie aus unserer Leserpost hervergeht, war diese öffentliche Ermahnung sehr wohl am Platze.
Neues Deutschland, 01.10.1971
Die Epitheta geben alle notwendigen Mitteilungen, die die Zuhörerschaft braucht, um den Absender der Leserpost geographisch zu bestimmen.
Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 176
Zitationshilfe
„Leserpost“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leserpost>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lesernah
Lesermasse
Leserlichkeit
leserlich
Leserkreis
Leserpublikum
Leserreise
Leserreporter
Leserschaft
Leserschicht