Letzi
WorttrennungLet-zi (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

schweizerisch mittelalterliche Grenzbefestigung
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Gewalthaufen rückte über den vereisten Steig und durch den Wald langsam gegen die Letzi.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 195
Aber es ist keineswegs unmöglich, daß die Schwyzer 1315 mit vollem Bewußtsein die Letzi von Schorno vernachlässigt und den Zugang am Ägeri-See offen gelassen haben.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 28960
War nicht die Universität die einzige Letzi geblieben?
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 929
So lont mich fründhold, und soll dieser Abend die Letzi sin.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das dritte Reich des Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1925], S. 716
Zitationshilfe
„Letzi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Letzi>, abgerufen am 22.09.2017.

Weitere Informationen …