Leuchtgas, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLeucht-gas (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Leuchtgas‹ als Erstglied: ↗Leuchtgasvergiftung
eWDG, 1969

Bedeutung

Gasgemisch, das heute vorwiegend zum Heizen verwendet wird, Stadtgas
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

leuchten · beleuchten · Beleuchter · Beleuchtung · durchleuchten · einleuchten · einleuchtend · erleuchten · Erleuchtung · Leuchter · Leuchtgas · Leuchtturm
leuchten Vb. ‘Licht ausstrahlen, glänzen, schimmern, auf jmdn., etw. Licht fallen lassen, jmdm. den Weg erhellen’. Das germ. Verb ahd. (8. Jh.), mhd. liuhten (md. lūchten), asächs. liohtian, liuhtian, mnd. lüchten, lochten, aengl. līhtan, engl. to light, got. liuhtjan ‘leuchten’ ist eine Denominativbildung zu dem unter ↗licht (s. d.) behandelten Adjektiv und bedeutet ursprünglich ‘hell sein’. beleuchten Vb. ‘in helles Licht setzen, erhellen, anstrahlen’, übertragen ‘ins Blickfeld rücken, behandeln’, ahd. biliuhten (8. Jh.), mhd. beliuhten; dazu Beleuchter m. ‘wer etw. beleuchtet, wer etw. erklärt, ins rechte Licht rückt’ (um 1600); Beleuchtung f. (16. Jh.). durchleuchten Vb. ‘mit Licht erfüllen, hell, leuchtend machen, durch etw. hindurchleuchten’, auch (Anfang 20. Jh.) übertragen ‘kritisch untersuchen’ und ‘mit Hilfe von Röntgenstrahlen durchdringen, durchsichtig machen, untersuchen’, ahd. thuruhliuhten (um 1000), mhd. durchliuhten ‘durchstrahlen, erklären’; s. auch ↗Durchlaucht. einleuchten Vb. ‘klar, deutlich werden, überzeugend wirken’, ahd. inliuhten ‘(er)leuchten, sehend machen, hell werden, zum Licht führen’ (um 800), mhd. īnliuhten (in mystischem Sinne) ‘wie ein Licht hell eindringen’ (dazu īnliuhtunge f. und īnliuhtende Part. Präs.); bis ins 17. Jh. (Pietismus) bleibt einleuchten ein Wort der religiösen Sprache, erst die Aufklärung (18. Jh.) verwendet es im Sinne von ‘klar, augenscheinlich werden’, wozu einleuchtend Part. Präs. ‘klar, deutlich, verständlich’ (18. Jh.). erleuchten Vb. ‘hell machen, durch Leuchten erhellen’, übertragen ‘mit (geistiger) Klarheit erfüllen, eingeben’, ahd. irliuhten (9. Jh.), mhd. erliuhten (md. erlūchten) ‘hell machen, erleuchten, sehend machen, aufleuchten’; s. auch ↗erlaucht; Erleuchtung f. ‘oft wunderbar anmutende Klarheit über Probleme, Fragen’, mhd. erliuhtunge, auch ‘Aufleuchten, Glanz’. Leuchter m. ‘Halter für Kerzen oder kleine Lämpchen, Kerzenständer’, mhd. liuhtære, (md. lūchtære). Leuchtgas n. ‘zum Heizen und zur Beleuchtung verwendetes Gasgemisch, Stadtgas’ (20er Jahre 19. Jh.). Leuchtturm m. ‘Turm mit einem Leuchtfeuer als Seezeichen’ (17. Jh.).

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Leuchtgas · ↗Stadtgas
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Leuchtgas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einatmen gewöhnlich vergiften

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leuchtgas‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leuchtgas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie war durch Leuchtgas umgekommen und schon fünf Tage tot.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 201
Es ist giftig und explosiv, man müsste es vorsichtshalber abfackeln - oder aber es als Leuchtgas an Kunden liefern.
Der Tagesspiegel, 25.09.2001
Schließlich stellte ich fest, daß es eine Spur von Leuchtgas war, eine kaum merkliche Spur.
Rinser, Luise: Mitte des Lebens, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1952 [1950], S. 164
In den Gasanstalten ist man dagegen darauf bedacht, in möglichst guter Ausbeute ein Leuchtgas mit hohem Heizwert zu bekommen.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 146
Die Jahresproduktion von Leuchtgas ist seit 1919 bis Ende 1932 von 75 auf 122 Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Zitationshilfe
„Leuchtgas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leuchtgas>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leuchtfeuer
Leuchtfarbe
Leuchtfallschirm
Leuchterscheinung
Leuchterblume
Leuchtgasvergiftung
Leuchtgranate
Leuchtkäfer
Leuchtkörper
Leuchtkraft