Liberalisierungsschritt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Liberalisierungsschritt(e)s · Nominativ Plural: Liberalisierungsschritte
Aussprache 
Worttrennung Li-be-ra-li-sie-rungs-schritt

Typische Verbindungen zu ›Liberalisierungsschritt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liberalisierungsschritt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liberalisierungsschritt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleinen Liberalisierungsschritte der letzten Regierung hat die Koalition sofort wieder zurückgenommen, das war falsch.
Der Tagesspiegel, 14.11.2001
Dann werden wir uns noch jahrelang über immer weitere kleine Liberalisierungsschritte unterhalten.
Die Welt, 04.08.1999
Ich bin zuversichtlich, daß die weiteren Liberalisierungsschritte noch in diesem Jahr vom Parlament verabschiedet werden.
Die Welt, 17.01.2005
Er hat schon von den ersten Liberalisierungsschritten Ende der achtziger Jahre profitiert, als die staatlich administrierten Tarife schließlich geknackt wurden.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.1999
Erst wenn Bolkestein hierauf eine Antwort hat, darf bei weiteren Liberalisierungsschritten applaudiert werden.
Die Zeit, 17.06.2002, Nr. 24
Zitationshilfe
„Liberalisierungsschritt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liberalisierungsschritt>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liberalisierung
liberalisieren
Liberale
liberaldemokratisch
Liberaldemokrat
Liberalismus
liberalistisch
Liberalität
Liberalium Artium Magister
liberalkonservativ