Libertas

Grammatik Eigenname
Worttrennung Li-ber-tas
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

römische Mythologie Göttin der Freiheit

Verwendungsbeispiele für ›Libertas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er scheiterte mit seiner Bewegung Libertas und kam nur auf den vierten Platz.
Die Zeit, 15.06.2009, Nr. 24
Seit 1993 ist Libertas wieder da, auf Fotos in der Schlosskapelle.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2000
Im mittelitalienischen San Marino gab es zwar die landeseigene Währung Libertas.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.2004
Zwei europäische Sonnen stoßen sich hart im Raum, Libertas und Christentum.
Die Welt, 10.04.2001
Bei der Herstellung der Libertas ecclesiae hatte der Kaiser keinen Platz mehr, die bislang so heilsame Ordnung wurde aufgegeben, der Kaiser abgesetzt, die Treueide gelöst.
Aland, K.: Papsttum. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 14626
Zitationshilfe
„Libertas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Libertas>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
libertär
Libero
Liberation
liberalkonservativ
Liberalium Artium Magister
Libertät
libertin
Libertinage
Libertine
Libertinismus