Libertinismus

Worttrennung Li-ber-ti-nis-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich ausschweifende Lebensführung, Haltung; Zügellosigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Leben à la Bohème · ↗Libertinage · Libertinismus · ausschweifender Lebenswandel

Typische Verbindungen zu ›Libertinismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Libertinismus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Libertinismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während die politischen Entscheidungen in geradezu penetranter Weise moralisierenden Ansprüchen ausgesetzt sind, wird dem Einzelnen das Recht auf hemmungslosen Libertinismus zugesprochen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]
Buttlarsche Rotte ist die erste, bedeutendste und durch ihre theologische Begründung selbständigste Verzerrung des Pietismus zu sexuellem Libertinismus.
Schmidt, M.: Buttlarsche Rotte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8901
Meisel vergoldet Schnitzlers „Reigen“ zu einem süßlichen Genrestück aus Wien, und Anatols Libertinismus nimmt, vom Regisseur Meisel imitiert, bald in lauten Kalauern ein kleinkariertes Ende.
Die Zeit, 11.01.1982, Nr. 02
Zitationshilfe
„Libertinismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Libertinismus>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Libertine
Libertinage
Libertin
Libertät
Libertas
Liberty
Liberty-Ship
Libertyship
Liberum Arbitrium
libidinisieren