Lichtöffnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungLicht-öff-nung (computergeneriert)
WortzerlegungLichtÖffnung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In regelmäßigen Abständen fliegt eine Eimerladung Geröll durch die schmale Lichtöffnung der Betonabdeckung.
Der Tagesspiegel, 20.04.1997
In regelmäßigen Abständen fliegt eine Eimerladung Geröll durch die schmale Lichtöffnung der Betonabdeckung.
Die Zeit, 27.11.1995, Nr. 48
Im Innenraum bilden die über den Pfeilern oder Wandpilastern aufsetzenden Bögen ein zentrales Quadrat, über dem sich das Gewölbe mit seiner Lichtöffnung erhebt.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 41909
Eine kreisrunde Lichtöffnung als Plafond und konzentrische Spielkreise auf dem Bühnenboden preßten die Realitäten der Handlung in ein Mausoleum.
Die Zeit, 10.04.1964, Nr. 15
Mit Lichtöffnungen in den voluminösen Mauern entstand eine Wohnung mit 80 qm Wohnfläche - Wohnzimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer und Kinderzimmer.
Die Welt, 20.09.2003
Zitationshilfe
„Lichtöffnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtöffnung>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtnetz
Lichtnelke
Lichtminute
Lichtmikroskop
Lichtmessung
Lichtorgel
Lichtpause
lichtpausen
Lichtpausverfahren
Lichtpfeil