Lichtanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Licht-an-la-ge (computergeneriert)
Wortzerlegung LichtAnlage
eWDG, 1969

Bedeutung

elektrische Beleuchtungsanlage
Beispiel:
die Lichtanlage eines Gebäudes, eines Autos

Thesaurus

Synonymgruppe
Fahrradbeleuchtung · Fahrradlicht · Lichtanlage (Fahrrad)
Unterbegriffe
  • Rücklicht (Fahrrad)  ●  Fahrradlampe hinten  ugs. · hintere Fahrradlampe  ugs. · hinteres Fahrradlicht  ugs.
  • Fahrradbeleuchtung (vorne) · ↗Fahrradlampe (vorne) · Fahrradscheinwerfer  ●  Frontlicht  fachspr., Jargon · Lampe vorne beim Fahrrad  ugs. · ↗Vorderlicht  ugs. · vordere Lampe (Fahrrad)  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Lichtanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichtanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichtanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort soll es nach der neuen Lichtanlage bald auch einen ordentlichen Sound geben.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2001
Wichtig ist, die Lichtanlage des Autos rechtzeitig und richtig warten zu lassen.
Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42
Die Lichtanlage sendet Blitze aus, doch auch hier tanzen nur wenige.
Der Tagesspiegel, 30.03.2000
Seit man die großen Scheinwerfer draußen an der Straßenfront hatte, war immer etwas mit der überlasteten Lichtanlage des Hotels los.
Baum, Vicky: Menschen im Hotel, München: Droemersche Verlagsanstalt 1956 [1929], S. 381
Obwohl keinerlei leitende Verbindung mit der Sender-Antenne besteht, fließen in unserer Lichtanlage die freien Elektronen auf und ab.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 392
Zitationshilfe
„Lichtanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtanlage>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtablenkung
licht
Lichenometrie
Lichenologie
Lichenologe
lichtarm
Lichtatom
Lichtausbreitung
Lichtausstrahlung
Lichtautomat