Lichtblitz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lichtblitzes · Nominativ Plural: Lichtblitze
Worttrennung Licht-blitz

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufleuchten · ↗Blitz · Lichtblitz
Unterbegriffe
  • Gammablitz · Gammastrahlenausbruch · Gammastrahlenblitz · Gammastrahlenexplosion
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lichtblitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichtblitz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichtblitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum anderen erhöhten sie auch den Umfang der pro Lichtblitz übertragenen Informationen.
Die Zeit, 09.03.2011 (online)
Die Verbesserung liegt in der hohen Intensität der extrem kurzen Lichtblitze.
o. A.: Physik. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Seine Uhr zeigt unbeirrbar zwischen jeweils zwei Lichtblitzen sechs Minuten an.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12
Erst als es in der Mitte der Bucht angekommen war, gab Joas das Zeichen, eine Folge langer und kurzer Lichtblitze.
Boie, Kirsten: Skogland, Ort: Hamburg 2005, S. 189
Ein Mittel zur Einleitung eines chemischen Vorgangs und zugleich zu seiner Beobachtung ist ein Lichtblitz.
o. A. [ur.]: Femtosekunde. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Zitationshilfe
„Lichtblitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtblitz>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtblick
lichtblau
Lichtbildreihe
Lichtbildner
Lichtbildervortrag
Lichtbogen
Lichtbogenlampe
Lichtbogenofen
Lichtbraten
lichtbraun