Lichterkette, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lichterkette · Nominativ Plural: Lichterketten
Worttrennung Lich-ter-ket-te (computergeneriert)
Wortzerlegung LichtKette
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kette aus aneinander gereihten Lampen

Typische Verbindungen zu ›Lichterkette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichterkette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichterkette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach fünf bis zehn Minuten löst sich die Lichterkette wieder auf.
Der Tagesspiegel, 06.05.2005
Sie knüpft an die Wirkung der Lichterketten an, mit denen sich die Deutschen Mut gegen den Terror von rechts gemacht haben.
Die Zeit, 09.04.1993, Nr. 15
Das Licht flackerte kurz, dann erloschen sämtliche Lichterketten und Sterne im Saal.
Franck, Julia: Lagerfeuer, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2003, S. 291
In Lichterketten holte man das weihnachtliche Friedensfest auf die Straße.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 177
Schon beim Golfkrieg hielten wir uns raus, und auch die Lichterketten waren eher eine Angelegenheit unserer Eltern.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 156
Zitationshilfe
„Lichterkette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichterkette>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichterglanz
lichterfüllt
Lichterfest
Lichterbaum
Lichter
lichterloh
Lichtermeer
Lichterreihe
Lichterscheinung
Lichterzeugung