Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lichtfeld, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lichtfeld(e)s · Nominativ Plural: Lichtfelder
Worttrennung Licht-feld
Wortzerlegung Licht Feld
Wortbildung  mit ›Lichtfeld‹ als Erstglied: Lichtfeldkamera

Verwendungsbeispiele für ›Lichtfeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Falls wider Erwarten doch alles termingerecht klappt, wird Dan Flavin den unterirdischen Raum in ein auratisches Lichtfeld verwandeln. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1994]
Das periodische Lichtfeld wirkt wie eine Kraft auf die Elektronen zurück. [Der Tagesspiegel, 18.02.2003]
Am äußersten Bildrand, nur von schmalem Lichtfeld erhellt, zeigt sich der Kopf eines dritten Mannes, oben von der Feldmütze, unten vom hochgeschlossenen Uniformrock begrenzt. [Harig, Ludwig: Ordnung ist das ganze Leben, München u. a.: Hanser 1987 [1986], S. 456]
Nach Beendigung des Krieges ist die Teile‑ und Zubehör‑Industrie für Kraftfahrzeuge aus ihrem Schattendasein stärker in das Lichtfeld der Verkehrswirtschaftgerückt. [Die Zeit, 17.03.1949, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Lichtfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtfeld>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtfang
Lichtesschnelle
Lichterzeugung
Lichterscheinung
Lichterreihe
Lichtfeldkamera
Lichtfilter
Lichtfleck
Lichtflut
Lichtfontäne