Lichtgriffel

WorttrennungLicht-grif-fel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

EDV
1.
handgeführtes Gerät zum Lesen von Strichcodes
2.
Stift, in dessen Spitze eine an den Computer angeschlossene lichtempfindliche Zelle eingebaut ist u. mit dem durch Berühren der Bildschirmfläche Punkte u. Linien gezeichnet oder Markierungen vorgenommen werden können

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Modedesigner haben jetzt schon Schablone und Stechzirkel gegen Tastatur und Lichtgriffel getauscht und entwerfen die neuen Modelle am Terminal des Designcomputers.
Die Zeit, 06.03.1987, Nr. 11
Andere, seltener benutzte Eingabegeräte sind das sogenannte Grafische Tablett, die Rollkugel, der Lichtgriffel (englisch light pen) und der Steuerknüppel (englisch joystick).
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 183
Zitationshilfe
„Lichtgriffel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtgriffel>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtgrenze
lichtgrau
Lichtgestalt
Lichtgeschwindigkeit
lichtgeschützt
lichtgrün
Lichthalter
Lichthof
Lichtholz
Lichthunger