Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lichtkegel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Licht-ke-gel
Wortzerlegung Licht Kegel
eWDG

Bedeutung

von einer Lichtquelle ausgehendes, sich kegelförmig erweiterndes Strahlenbündel
Beispiele:
der Lichtkegel eines Scheinwerfers, einer Lampe
ein schmaler Lichtkegel
der Hase wurde vom grellen Lichtkegel erfasst
Lichtkegel flammten auf
die Taschenlampe warf einen Lichtkegel ins Dunkel
er war außerhalb, im Lichtkegel der Straßenlaterne

Thesaurus

Synonymgruppe
Lichtkegel · Scheinwerferkegel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lichtkegel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichtkegel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichtkegel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über der Arena mit den mehr als 17000 Plätzen wirbelte ein riesiger Lichtkegel im Dunkeln. [Die Zeit, 28.05.2012 (online)]
Endlich stochern zwei Lichtkegel durch den Ort auf uns zu. [Die Zeit, 24.03.2004, Nr. 13]
Der Lichtkegel ist auf ihn gerichtet, er fährt als Erster ins Ziel. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2003]
Photographen blitzen ständig, und die Spieler stehen andauernd im Lichtkegel irgendeiner Kamera. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.1997]
Das Auge kann gar nicht anders, als auf den Lichtkegel um die junge Frau zu schauen. [Der Tagesspiegel, 07.04.2004]
Zitationshilfe
„Lichtkegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtkegel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtkasten
Lichtjahre entfernt
Lichtjahr
Lichtintensität
Lichtinstallation
Lichtkreis
Lichtkringel
Lichtkunst
Lichtlehre
Lichtlein