Lichtleitung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Licht-lei-tung (computergeneriert)
Wortzerlegung LichtLeitung
eWDG, 1969

Bedeutung

Leitung für den elektrischen Strom
Beispiel:
die Lichtleitung (unter Putz) legen

Typische Verbindungen zu ›Lichtleitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichtleitung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichtleitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die neue Technik entwertet ihre Netze, weil sich viele schon verlegte Lichtleitungen nur begrenzt aufrüsten lassen.
Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28
Der alte Balla und sein Sohn legten die Lichtleitung in dem Kuhstall, den die Brigade gebaut hatte.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 238
Von den biederen Wechselströmen unserer Lichtleitung unterscheiden sie sich einzig und allein durch ihre höhere Frequenz.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 394
Den Strom für ihre kleinen Kochplatten zapfen sie von den Lichtleitungen ab.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.1998
Aber diese Turnschuhe hängen an der Luruper Chaussee in 10 m Höhe an einer Lichtleitung (Foto)!
Bild, 13.04.2006
Zitationshilfe
„Lichtleitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtleitung>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtleiterkabel
Lichtleiter
Lichtlein
Lichtlehre
Lichtkunst
lichtlos
Lichtmangel
Lichtmann
Lichtmaschine
Lichtmaß