Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lichtmaschine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lichtmaschine · Nominativ Plural: Lichtmaschinen
Aussprache 
Worttrennung Licht-ma-schi-ne
Wortzerlegung Licht Maschine
eWDG

Bedeutung

Technik vom Motor eines Fahrzeugs angetriebener Generator, der die elektrische Energie für Beleuchtung, Zündung und das laufende Aufladen der Batterie liefert

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
Dynamo · Erzeuger · Generator · Lichtmaschine · Stromerzeuger · Stromgenerator
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Lichtmaschine‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichtmaschine‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichtmaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den Deutschen war es der zweite Ausfall des Jahres wegen Problemen mit der Lichtmaschine. [Die Zeit, 09.09.2012 (online)]
Offenbar ein Problem mit der Lichtmaschine machte aber alle Hoffnungen zunichte. [Die Zeit, 24.06.2012 (online)]
In höchster Exaltation reißt er das Kabel der Lichtmaschine ab. [Die Zeit, 01.11.1991, Nr. 45]
Was sie für einen Brand gehalten hatten, war indessen nichts anderes als die Projektion von farbigen Flecken durch eine Lichtmaschine. [Die Zeit, 13.09.1968, Nr. 37]
Der Leistungsverbrauch der Lichtmaschine hängt stark von ihrer Belastung ab. [Die Zeit, 15.04.1954, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Lichtmaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtmaschine>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtmann
Lichtmangel
Lichtleitung
Lichtleitkabel
Lichtleiterkabel
Lichtmast
Lichtmaß
Lichtmenge
Lichtmess
Lichtmessung