Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lichtschutzfaktor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lichtschutzfaktors · Nominativ Plural: Lichtschutzfaktoren
Worttrennung Licht-schutz-fak-tor
Wortzerlegung Lichtschutz Faktor
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(als Zahl ausgedrückter) Faktor, der angibt, wie stark ein Sonnenschutzmittel die Haut schützt

Typische Verbindungen zu ›Lichtschutzfaktor‹ (berechnet)

angegeben hoch tierisch versprochen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lichtschutzfaktor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lichtschutzfaktor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Lichtschutzfaktor 8 bis 15 ist die Wirkung dagegen gut belegt. [Süddeutsche Zeitung, 27.03.1997]
Meine Haut ist empfindlich, ich gehe nie ohne Lichtschutzfaktor 15 aus dem Haus. [Bild, 21.09.2002]
Ich habe richtig Farbe abbekommen und mich natürlich trotz Lichtschutzfaktor 40 mehrmals verbrannt. [Der Tagesspiegel, 25.05.2001]
Es sollte auch angegeben sein, nach welcher Norm der Lichtschutzfaktor gemessen wurde. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.1997]
Auch die Beratung zu Lichtschutzfaktoren bei Sonnencremes sei zum Teil falsch gewesen. [Die Zeit, 26.06.2008 (online)]
Zitationshilfe
„Lichtschutzfaktor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lichtschutzfaktor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtschutz
Lichtschranke
Lichtschimmer
Lichtscheu
Lichtschein
Lichtschutzmittel
Lichtschwert
Lichtseite
Lichtsensor
Lichtsetzmaschine