Liebe auf den ersten Blick

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile LiebeersteBlick1
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

bereits bei der ersten Begegnung einsetzende starke Zuneigung zu einem Menschen, Ort o. Ä.
Kollokationen:
als Prädikativ: Liebe auf den ersten Blick sein
mit Adjektivattribut: die berühmte, sogenannte Liebe auf den ersten Blick
Beispiele:
»Ich glaube, ich habe den Zauber der Liebe nicht gekannt, bevor ich Sofia getroffen habe.« Das sagte er [Prinz Carl Philip von Schweden] vor wenigen Tagen in einem Interview […]. Und was sagt Sofia? Sie spricht von Liebe auf den ersten Blick. [Die Welt, 13.06.2015]
Die Affäre, der Seitensprung, die Amour fou, die Liebe auf den ersten Blick liefern seit jeher die Stoffe, aus denen unsere Beziehungsträume sind. Seinem Herzen zu folgen, sich von Gefühlen mitreißen und vom Zauber des Neuanfangs verführen zu lassen ist ein elementares Narrativ und ein Grundmuster modernen Lebens. [Die Welt, 24.06.2019]
Es war eine Art Liebe auf den ersten Blick, die Reds hießen Klopp am River Mersey willkommen, sein volksnahes Auftreten wirkte. S[…] liefert dazu die Analyse: »Ich kenne kaum einen [Fußball-]Klub, der mehr Leidenschaft besitzt als Liverpool, und kaum einen Trainer, der mehr Leidenschaft in sich trägt als Klopp. Deswegen passen Liverpool und Klopp so gut zusammen. […]« [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2018]
Liebe auf den ersten Blick ist vielleicht zu viel gesagt, aber da war sofort eine Anziehung. Du warst so ein gut aussehender Lichtblick in dieser dunklen Stadt. [Die Zeit, 10.03.2017 (online)]
Internet und Kunstmarkt, das war keine Liebe auf den ersten Blick. Erst ein Jahrzehnt nachdem das World Wide Web seine Geburtsstunde gefeiert hatte, erfolgte eine erste zögerliche Annäherung. [Der Standard, 07.03.2014]
Bielefeld ist keine Liebe auf den ersten Blick: Wer nach Bielefeld zieht, der braucht eine gewisse Zeit, bis er die Sahnehäubchen der Stadt entdeckt und lieben lernt. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.1999]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) auf Anhieb in jemanden verlieben · (sich) auf den ersten Blick in jemanden verlieben · Liebe auf den ersten Blick · von etwas auf den ersten Blick begeistert sein  ●  der Funke springt zwischen ihnen über  ugs. · es hat bei ihnen gefunkt  ugs. · es hat zwischen ihnen gefunkt  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (starke) Zuneigung · Liebe
  • (voll) entflammt (für jemanden) · ↗Feuer und Flamme (für) · heillos verliebt · hingerissen · in Liebe entbrannt · ↗liebeskrank · ↗liebestoll · ↗liebestrunken · rettungslos verliebt · schrecklich verliebt · unsterblich verliebt · vernarrt (in) · ↗verrückt (nach)  ●  in Flammen stehen  fig. · in hellen Flammen stehen  fig. · ↗verliebt  Hauptform · von Amors Pfeil getroffen  fig. · Flugzeuge im Bauch (haben)  ugs., fig. · Frühlingsgefühle haben  ugs., fig. · ↗Schmetterlinge im Bauch (haben)  ugs., fig. · auf Wolke sieben  ugs. · betört  geh. · bis über beide Ohren verliebt  ugs. · hin und weg  ugs. · im siebten Himmel  ugs. · schwer verliebt  ugs. · ↗verknallt  ugs. · verschossen  ugs. · weiche Knie (haben)  ugs.
Zitationshilfe
„Liebe auf den ersten Blick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebe%20auf%20den%20ersten%20Blick>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebe
Liebdienerei
Liebden
Liebchen
liebbehalten
Liebe auf den zweiten Blick
Liebe heischend
liebebedürftig
Liebediener
Liebedienerei