Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Liebesaffäre

Grammatik Substantiv
Worttrennung Lie-bes-af-fä-re
Wortzerlegung Liebe Affäre
Ungültige Schreibung Liebesaffaire
Rechtschreibregel § 20 (2)
eWDG

Bedeutung

siehe auch Liebesabenteuer
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Affäre · Liebesaffäre · Staatsaffäre
Affäre f. ‘Angelegenheit, Vorfall, unangenehmer Zwischenfall’, Übernahme (1. Hälfte 17. Jh.) von frz. affaire ‘Geschäft, Sache, Angelegenheit, Vorfall, Gefecht’, das aus afrz. a, frz. à ‘zu’ und afrz. frz. faire ‘machen, tun’ schon im Afrz. zu afaire ‘Angelegenheit, Geschäft’ zusammengerückt ist, besonders in den Verbindungen afrz. estre afaire ‘nötig sein’ und avoir afaire ‘nötig haben’. Afrz. frz. faire geht auf gleichbed. lat. facere zurück. Frz. Schreibweise ist im Dt. bis ins 19. Jh. üblich. Dazu Wendungen wie sich aus der Affäre ziehen ‘sich aus einer mißlichen Situation herauswinden’ (Mitte 18. Jh.), frz. se tirer d’affaire ‘in eine Affäre verwickelt sein’ (um 1700); auswärtige Affären ‘auswärtige (Staats)angelegenheiten’ (Ende 17. Jh.), frz. affaires étrangères. Liebesaffäre f. ‘Liebschaft, Verhältnis’ (Anfang 18. Jh.), frz. affaire (d’amour, de cœur). Staatsaffäre f. ‘Staatsangelegenheit’ (2. Hälfte 17. Jh.), frz. affaires d’État (Plur.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Affäre · Fremdgehen · Liaison · Liebelei · Liebesverhältnis · Liebschaft · Nebenbeziehung · Seitensprung · Verhältnis · amouröses Abenteuer  ●  Buhlerei  veraltet · Gspusi  österr. · Liebesaffäre  Hauptform · Frauengeschichten (nur Plur.)  ugs. · Krösken  ugs., ruhrdt., veraltend · Techtelmechtel  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Liebesaffäre‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesaffäre‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebesaffäre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fast aufs Jahr genau zweihundert Jahre zurück liegt die erste Szene dieser insgesamt fünf Liebesaffären. [Die Zeit, 20.12.1996, Nr. 52]
In seiner unsterblichen Liebesaffäre hat die Zeit der profanen Lügen begonnen. [Die Zeit, 13.05.1994, Nr. 20]
Es gibt auch mißglückte Liebesaffären von Deutschen mit den Juden! [Die Zeit, 12.08.1966, Nr. 33]
Da steht mit Sicherheit noch eine heiße Liebesaffäre ins Haus. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.1996]
Weder zeitlich, noch national festzulegen, haftete ihm die weite Welt als dem Helden großer Liebesaffären an. [Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 97]
Zitationshilfe
„Liebesaffäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesaff%C3%A4re>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesabenteuer
Liebenswürdigkeit
Liebende
Lieben
Liebelei
Liebesakt
Liebesantrag
Liebesapfel
Liebesarie
Liebesband