Liebesakt, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Liebesakt(e)s · Nominativ Plural: Liebesakte
WorttrennungLie-bes-akt (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Akt · ↗Geschlechtsakt · ↗Sex · körperliche Liebe · sinnliche Liebe  ●  GV  Abkürzung · ↗Geschlechtsverkehr  Hauptform · ↗Verrichtung  Amtsdeutsch, verhüllend · ↗Vollzug  verhüllend · ↗Begattung  fachspr. · ↗Beilager  geh., veraltet · ↗Beischlaf  geh. · ↗Beiwohnung  geh., veraltet · ↗Bums  vulg. · ↗Coitus  fachspr. · ↗Fick  vulg. · ↗Geficke  vulg. · ↗Gevögel  vulg. · ↗Kohabitation  fachspr. · ↗Koitus  fachspr. · ↗Kopulation  fachspr. · Liebesakt  geh. · ↗Nummer  ugs. · ↗Schäferstündchen  ugs., verhüllend · ↗Verkehr  geh. · fleischliche Beiwohnung  geh., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Inzucht  ●  ↗Blutschande  veraltet · ↗Inzest  Hauptform
  • Fellatio · ↗Oralsex · ↗Oralverkehr  ●  Blasen  ugs. · Lecken  ugs.
  • Quickie  ugs. · Schnellfick  derb · flotte Nummer  ugs. · schnelle Nummer  ugs.
  • ungeschützter Sex  ●  freie Liebe  ugs.
  • Sex ohne Kondom · ungeschützter Geschlechtsverkehr · ungeschützter Sex
  • Blümchensex · Kuschelsex
  • Hardcore-Sex · harter Sex
  • (einen) Samenerguss haben · zum Samenerguss kommen  ●  (jemandem) geht einer ab  ugs. · ↗abspritzen  derb · ↗abwichsen  vulg. · ↗ejakulieren  fachspr. · in die Muschel rotzen  vulg. · ↗kommen  ugs. · sich ergießen  geh.
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschreibung Darstellung Mord Paare beschreibt eigentliche unterbrach vollziehen vollzogenen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesakt‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide nehmen das Messer, das in sie dringt, an wie einen Liebesakt.
Der Tagesspiegel, 30.05.1999
Der Abend endet - wie immer - mit einem Liebesakt im Auto.
Die Zeit, 18.12.1995, Nr. 51
Also taucht es am Ende wieder auf, als Halluzination beim Liebesakt.
Die Welt, 28.12.2005
Es sagt nichts über die Erkennung der Bedeutung eines Liebesaktes.
C't, 1993, Nr. 1
Die Gnade erleichtert nicht den Liebesakt, sondern macht ihn überhaupt erst möglich.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 21629
Zitationshilfe
„Liebesakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesakt>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …