Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Liebesduett

Grammatik Substantiv
Worttrennung Lie-bes-duett

Typische Verbindungen zu ›Liebesduett‹ (berechnet)

Akt grosse singen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesduett‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebesduett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In das sonderbare "Liebesduett" erklingt von draußen das Rufen der Frau Reich. [Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 159]
Ich habe aber schon neue Songs aufgenommen, plane auch ein Liebesduett mit Marc. [Bild, 30.06.2003]
Es blaut die Nacht, grell ist der Tag, dem Liebesduett wird warmes Licht geschenkt. [Der Tagesspiegel, 21.01.2002]
In einem zarten Liebesduett sagt er ihr zu ihrem Erstaunen, dass sie hübsch sei, und beide gestehen sich ihre Zuneigung. [Fath, Rolf: Werke - D. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 1033]
Namentlich das Liebesduett übte "auf ihn eine ungeheure Wirkung" aus, er durchlebte einen wahren "Begeisterungsrausch". [Süddeutsche Zeitung, 14.03.2001]
Zitationshilfe
„Liebesduett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesduett>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesdrang
Liebesdrama
Liebesdinge
Liebesdienst
Liebesdienerin
Liebesempfinden
Liebesentzug
Liebeserfahrung
Liebeserfüllung
Liebeserklärung