Liebeserfüllung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Liebeserfüllung · Nominativ Plural: Liebeserfüllungen
Worttrennung Lie-bes-er-fül-lung

Verwendungsbeispiele für ›Liebeserfüllung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie singt ein doppeldeutiges Lied von ihrer Sehnsucht nach Liebeserfüllung.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 55
Es war wie Liebeserfüllung, nur noch ungestümer, noch heißer, noch zischender.
Tucholsky, Kurt: Schloß Gripsholm. In: ders., Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 3088
Was das LULU-Stück, das hier gespielt wird, beschreiben will, ist die Suche eines Kindes nach wahrer Liebeserfüllung.
Die Zeit, 22.02.1988, Nr. 08
Zitationshilfe
„Liebeserfüllung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebeserf%C3%BCllung>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebeserfahrung
Liebesentzug
Liebesempfinden
Liebesduett
Liebesdrang
Liebeserklärung
Liebeserlebnis
liebesfähig
Liebesfähigkeit
Liebesfeuer