Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Liebeslaube, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Liebeslaube · Nominativ Plural: Liebeslauben
Worttrennung Lie-bes-lau-be
Wortzerlegung Liebe Laube
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

versteckt gelegenes Häuschen o. Ä., wo Verliebte sich ungestört treffen können

Typische Verbindungen zu ›Liebeslaube‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebeslaube‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebeslaube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der günstigen Preise – in den rund hundert europäischen Häusern kostet ein Zimmer durchschnittlich nur sechzig Mark – dienen die Low‑budget‑Hotels nicht selten als Liebeslaube. [Die Zeit, 13.09.1996, Nr. 38]
Ist es wirklich die verborgene Liebeslaube in einem warmen Gartenwinkel des sonst so kühlen, selbstsicheren, wohlbestallten schweizerischen Hauses? [Die Zeit, 17.02.1969, Nr. 07]
Das Plateau ist prächtig hergerichtet: Bänke, Parkanlagen, Liebeslauben, die wie Aussichtsterrassen angelegt wurden. [Die Zeit, 30.01.1956, Nr. 05]
Die Liebeslaube also war eine aus Wandschirm, Tüchern und Decken gefertigte Knutschecke. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.2002]
Die einstige Liebeslaube König Ludwigs soll bis zum Jahr 1999 wieder vollkommen hergerichtet sein. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1997]
Zitationshilfe
„Liebeslaube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebeslaube>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebeslager
Liebeskunst
Liebeskummer
Liebeskraft
Liebeskomödie
Liebeslaune
Liebesleben
Liebesleid
Liebesleute
Liebeslied