Liebesleben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lie-bes-le-ben
Wortzerlegung LiebeLeben
eWDG

Bedeutung

Leben, das den erotischen Bereich betrifft

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Geschlechtsleben · Liebesleben · ↗Sexualität  ●  ↗Geschlechtlichkeit  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Liebesleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesleben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebesleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So erfuhr man auch nur fragmentarisch etwas über sein Liebesleben.
Die Zeit, 26.09.2007, Nr. 40
Es steht ein Artikel über das Liebesleben der Deutschen darin.
Der Tagesspiegel, 23.05.2002
Vielleicht könntest du dein Liebesleben, falls man das so nennen kann, mal auf deine eigenen vier Wände beschränken.
Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 142
Erst in unseren Tagen ist die Darstellung des Liebeslebens, wie es wirklich ist, auch offiziell in die Literatur aufgenommen worden.
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
Amanda war von solcher Heuchelei weit entfernt, ich spreche vom Liebesleben.
Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 46
Zitationshilfe
„Liebesleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesleben>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebeslaune
Liebeslaube
Liebeslager
Liebeskunst
Liebeskummer
Liebesleid
Liebesleute
Liebeslied
Liebeslohn
Liebeslust