Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Liebesleben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lie-bes-le-ben
Wortzerlegung Liebe Leben
eWDG

Bedeutung

Leben, das den erotischen Bereich betrifft

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Geschlechtsleben · Liebesleben · Sexualität  ●  Geschlechtlichkeit  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Liebesleben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesleben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebesleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht könntest du dein Liebesleben, falls man das so nennen kann, mal auf deine eigenen vier Wände beschränken. [Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 142]
Keinem Manne genügt auf die Dauer ein noch so reiches Liebesleben. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1907]
So erfuhr man auch nur fragmentarisch etwas über sein Liebesleben. [Die Zeit, 26.09.2007, Nr. 40]
Nur über ihr Liebesleben ließ sich nichts in Erfahrung bringen. [Die Zeit, 05.03.1976, Nr. 11]
Wer interessiert sich schon für das Liebesleben von Frauen über 60? [Süddeutsche Zeitung, 09.10.2003]
Zitationshilfe
„Liebesleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesleben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebeslaune
Liebeslaube
Liebeslager
Liebeskunst
Liebeskummer
Liebesleid
Liebesleute
Liebeslied
Liebeslohn
Liebeslust