Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Liebesmüh, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Liebesmüh · Nominativ Plural: Liebesmühen
Nebenform Liebesmühe · Substantiv · Genitiv Singular: Liebesmühe
Worttrennung Lie-bes-müh
Wortzerlegung Liebe Mühe
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
vergebliche, verlorene Liebesmüh (= umsonst aufgewandte Mühe)

Typische Verbindungen zu ›Liebesmüh‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Liebesmüh‹ und ›Liebesmühe‹.

halten vergeben vergeblich verloren verlorene verlorne

Verwendungsbeispiele für ›Liebesmüh‹, ›Liebesmühe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht wäre es mit einer Fortbildung in Liebesmüh schon getan. [Die Zeit, 23.03.2006, Nr. 13]
Das habe ich lange Zeit auch getan, es war vergebliche Liebesmüh. [Die Zeit, 08.06.1990, Nr. 24]
Ohnehin ist es verlorene Liebesmüh, sich auf neue Gestalten einzusehen. [Die Zeit, 21.04.1989, Nr. 17]
Jedenfalls ist es vergebliche Liebesmüh, den bayerischen Löwen durch Kraulen zum Schnurren zu bringen. [Die Zeit, 19.07.1974, Nr. 30]
Und das schadet weder dem Papier noch ist es verlorene Liebesmüh. [Die Zeit, 15.02.1954, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Liebesmüh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesm%C3%BCh>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesmädchen
Liebesmahl
Liebesmacht
Liebeslyrik
Liebeslust
Liebesmühe
Liebesnacht
Liebesnest
Liebesobjekt
Liebesorgie