Liebespaar, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lie-bes-paar
Wortzerlegung LiebePaar
eWDG

Bedeutung

sich liebendes Paar
Beispiel:
auf den Bänken im Park saßen Liebespaare

Thesaurus

Synonymgruppe
Paar · ↗Pärchen · das junge Glück · die (beiden) Verliebten · verliebtes Paar  ●  Liebespaar  Hauptform · Turteltauben  ugs., fig., auch ironisch · ↗Turteltäubchen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Liebespaar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebespaar‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebespaar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende liegt sich das tote Liebespaar in den Armen.
Die Welt, 19.06.2003
Bisher habe sich noch auf jedem ihrer Feste ein Liebespaar gefunden.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2000
Aber auf der Bank gleich daneben hatte ein Liebespaar gestöhnt.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 74
Sie mochten sie wohl für ein harmlos streitendes Liebespaar halten und lachten.
Nabl, Franz: Die Augen. In: ders., Der Tag der Erkenntnis, Graz u. a.: Stiasny 1961 [1919], S. 114
Die Mädchen kommen herbeigerannt und tuscheln miteinander und können sich nicht sattsehen an den schönen Liebespaaren.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 209
Zitationshilfe
„Liebespaar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebespaar>, abgerufen am 24.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesorgie
Liebesobjekt
Liebesnest
Liebesnacht
Liebesmühe
Liebespärchen
Liebespartner
Liebespein
Liebesperle
Liebespfand