Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Liebespaar, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Liebespaar(e)s · Nominativ Plural: Liebespaare
Aussprache 
Worttrennung Lie-bes-paar
Wortzerlegung Liebe Paar
eWDG

Bedeutung

sich liebendes Paar
Beispiel:
auf den Bänken im Park saßen Liebespaare

Thesaurus

Synonymgruppe
Paar · Pärchen · das junge Glück · die (beiden) Verliebten · verliebtes Paar  ●  Liebespaar  Hauptform · Turteltauben  ugs., fig., auch ironisch · Turteltäubchen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Liebespaar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebespaar‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebespaar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auf der Bank gleich daneben hatte ein Liebespaar gestöhnt. [Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 74]
Drinnen im Haus wälzt sich ein Liebespaar auf dem Bett. [Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45]
Früher trafen sich im Restaurant Liebespaare, einige blieben über Nacht. [Die Zeit, 06.12.1996, Nr. 50]
Ein Liebespaar bummelt Hand in Hand, drei junge Männer reparieren ein Auto. [Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36]
Schließlich pflegen sich viele Liebespaare mal zärtlich, mal aggressiver gegenseitig durchzukitzeln. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Liebespaar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebespaar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesorgie
Liebesobjekt
Liebesnest
Liebesnacht
Liebesmühe
Liebespartner
Liebespein
Liebesperle
Liebespfand
Liebesprobe