Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Liebesszene, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Liebesszene · Nominativ Plural: Liebesszenen
Aussprache 
Worttrennung Lie-bes-sze-ne
Wortzerlegung Liebe Szene
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
in dem Film kommen einige Liebesszenen vor

Typische Verbindungen zu ›Liebesszene‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebesszene‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebesszene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war die interessanteste Liebesszene, die ich jemals hatte », so Cruz. [Die Zeit, 11.04.2012 (online)]
Die Qualität eines Films kann man schon an der Qualität seiner Liebesszenen ablesen. [Die Zeit, 02.03.1984, Nr. 10]
Während ein Arzt Wissenschaft vorträgt, erinnert sich sein Hörer, der Patient, einer Liebesszene am Bach. [Die Zeit, 15.03.1963, Nr. 11]
Dabei gibt es gerade im Western einige der schönsten Liebesszenen überhaupt, aber das ist eine andere Geschichte. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.2002]
Jedenfalls berühren sich bei einer der romantischsten Liebesszenen der Oper beider Hände, und ein elektrischer Strom durchfährt sie. [Fath, Rolf: Rollen - M. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 16525]
Zitationshilfe
„Liebesszene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebesszene>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebesspiel
Liebesseufzer
Liebesschwur
Liebesschmerz
Liebesromanze
Liebestat
Liebestaumel
Liebestod
Liebestollheit
Liebestragödie