Liebeswerben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Lie-bes-wer-ben
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Werben um jmds. Liebe

Typische Verbindungen zu ›Liebeswerben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liebeswerben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liebeswerben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ude selbst widersetzte sich dem Liebeswerben zunächst, weil er sich terminlich nicht verzetteln wollte.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.1997
Vor den Augen des Lesers spielt sich das Drama eines Liebeswerbens und eines Kampfes ab.
Die Zeit, 10.09.1993, Nr. 37
Sie kann seinem Liebeswerben zuletzt nicht widerstehen, zumal er ihr schmeichelt, über sie und ihre schöne Seele werde man noch ganze Opern schreiben.
Fath, Rolf: Werke - S. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 27349
Ich glaube, man müßte es, vom Haushund abgesehen, vor allem im Liebeswerben der Vögel suchen.
Bühler, Karl: Die Krise der Psychologie, Jena: G. Fischer 1929 [1927], S. 33
Sie besangen Liebe und Liebeswerben ebenso wie die Auswanderung, Militäraushebung und Zwangseinziehung, Mordfälle, Schiffsuntergänge und die neuesten politischen Tagesereignisse.
O'Boyle, Seán: Irische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 40888
Zitationshilfe
„Liebeswerben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebeswerben>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebeswahn
Liebesverlust
Liebesverhältnis
Liebesunfähigkeit
liebesunfähig
Liebeswerbung
Liebeswerk
Liebeswiese
Liebeszauber
liebevoll