Liebhaberwert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLieb-ha-ber-wert
WortzerlegungLiebhaberWert
eWDG, 1969

Bedeutung

subjektiver, von materiellem Nutzen unabhängiger Wert von Gütern, Sammlerwert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber er verleiht ihnen nur den Liebhaberwert statt des Gebrauchswerts.
Benjamin, Walter: Das Passagen-Werk. In: Tiedemann, Rolf (Hg.), Gesammelte Schriften Bd. 5,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1982 [1928-1929, 1934-1940], S. 46
Da solche Fehler in staatlichen Münzprägestätten sehr selten vorkommen, ist der Liebhaberwert der verkorksten Objekte groß.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.1997
Diese zwei Brauwerte haben schon vor dem Krieg deutsche Käufer angezogen und dabei eine Art Liebhaberwert entwickeln können.
Die Zeit, 14.10.1960, Nr. 42
Liebhaberausgabe nennt man eine Edition von Liebhaberwert, die Luxusausgabe eines Literaturwerkes für einen bestimmten, häufig privilegierten Abnehmerkreis.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 30042
Zitationshilfe
„Liebhaberwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liebhaberwert>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebhabervorstellung
Liebhabertheater
Liebhaberstück
Liebhaberpreis
Liebhaberin
liebkosen
Liebkosung
lieblich
Lieblichkeit
Liebling