Lieblingsfach, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLieb-lings-fach (computergeneriert)
Wortzerlegunglieblings-Fach2
eWDG, 1969

Bedeutung

bevorzugtes, liebstes Fach
Beispiel:
Zeichnen war sein Lieblingsfach

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Englisch und Kunst sind die Lieblingsfächer ihrer Tochter - später will sie mal Kunst und Design studieren.
Bild, 18.11.2003
Zu seinen Lieblingsfächern gehörte Sport, und er las gern Gedichte, die er später aufsagen konnte.
Die Zeit, 31.03.2004, Nr. 14
Jetzt erzählen die Kinder in stockendem Englisch über ihre Lieblingsfächer und ihre Berufsziele.
Der Tagesspiegel, 29.04.2003
Hier geht es nicht nur um die Lieblingsfächer in der Schule, sondern auch um Hobbys und Freizeitinteressen.
Süddeutsche Zeitung, 19.09.2001
Eilhard Erich Pauls, Professor in meinen Lieblingsfächern Deutsch und Geschichte, war ein konservativer Mann und ein tolerant-anregender Pädagoge.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 74
Zitationshilfe
„Lieblingsfach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lieblingsfach>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lieblingsessen
Lieblingsdichter
Lieblingsbuch
Lieblingsbluse
Lieblingsblume
Lieblingsfarbe
Lieblingsfeind
Lieblingsfilm
Lieblingsfrau
Lieblingsgedanke