Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lieblingsinsel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lieblingsinsel · Nominativ Plural: Lieblingsinseln
Aussprache [ˈliːplɪŋsˌʔɪnzl̩]
Worttrennung Lieb-lings-in-sel
Wortzerlegung lieblings- Insel

Typische Verbindungen zu ›Lieblingsinsel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lieblingsinsel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lieblingsinsel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im neuen knallroten Shuttle kommen sie leiser, bequemer und schneller auf ihre Lieblingsinsel. [Bild, 11.06.2001]
Vor allem Deutsche kehren ihrer Lieblingsinsel mehr und mehr den Rücken. [Der Tagesspiegel, 22.09.2002]
Die Überlegungen betreffen diesmal nicht allein die Lieblingsinsel der Deutschen, sondern das ganze Land. [Die Welt, 06.01.2005]
Wer ohnehin gern verreist, wird sich an einer Anzeige für einen Schnäppchenflug auf seine Lieblingsinsel nicht stören. [Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04]
Nun, glaubt man in Palma, hat die Lieblingsinsel der Deutschen, die Wende geschafft. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2003]
Zitationshilfe
„Lieblingsinsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lieblingsinsel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lieblingsidee
Lieblingsgericht
Lieblingsgedanke
Lieblingsfrau
Lieblingsfilm
Lieblingskind
Lieblingskleid
Lieblingslektüre
Lieblingslied
Lieblingsmarke