Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Liederabend, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Liederabends · Nominativ Plural: Liederabende
Aussprache 
Worttrennung Lie-der-abend
Wortzerlegung Lied Abend
eWDG

Bedeutung

Konzertabend, an dem ein Sänger, eine Sängerin Lieder vorträgt

Typische Verbindungen zu ›Liederabend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liederabend‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liederabend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei meinem Liederabend singe ich ja auch in russischer Sprache. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.2000]
Für sie läßt er jeden Liederabend neu einen Wald aus Harmonien wachsen. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998]
Nicht nur, daß sie sie wichtig findet, auch durch das Kind werden Liederabende für sie "sehr attraktiv". [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1998]
Gibt es also doch ein Leben nach dem Tod des Liederabends? [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1996]
Wie kamen Sie denn auf die Idee zu Ihrem Liederabend? [Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994]
Zitationshilfe
„Liederabend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liederabend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liedchen
Lied
Liechtensteinerin
Liechtensteiner
Liebstöckel
Liederalbum
Liederbuch
Liederdichter
Liedergut
Liederhandschrift