Liederkomponist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lie-der-kom-po-nist
eWDG, 1969

Bedeutung

Komponist, der Liedtexte vertont

Verwendungsbeispiele für ›Liederkomponist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den Liederkomponisten Wolf strömen die allgemeinen Stimmungswerte der Dichtungen ein und setzen sich in musikalische Kräfte um.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 426
Zum 50. Todestag Hugo Wolfs erklingt aus Salzburg des großen Liederkomponisten einzige Oper „Der Corregidor“, die auf den Bühnen viel zu selten zu hören ist.
Die Zeit, 23.02.1953, Nr. 08
Er gibt uns Anlaß zu einigen Bemerkungen über den Liederkomponisten, die durch neue Veröffentlichungen der Electrolaund der Columbiain interessanter Weise illustriert werden.
Die Zeit, 28.01.1957, Nr. 04
Zitationshilfe
„Liederkomponist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liederkomponist>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liederjan
Liederhandschrift
Liedergut
Liederdichter
Liederbuch
Liederkranz
liederlich
Liederlichkeit
Liedermacher
Liedermacherin