Liederschatz

Worttrennung Lie-der-schatz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben Liedgut

Typische Verbindungen zu ›Liederschatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liederschatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liederschatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein großer Liederschatz entstand in dieser ländlichen Umgebung neben etlichen bedeutenden Schriften.
Salmen, Walter: Reichardt (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 41739
Überhaupt fand eine Weltrevolutionshymne in Kiew Eingang in den zeitgemäßen Liederschatz.
Die Welt, 30.04.2005
Sie warfen ihnen ihr zuchtvolles Auftreten und die alten Soldatenweisen ihres Liederschatzes als Militarismus vor.
Die Zeit, 08.09.1949, Nr. 36
Einige Gedichte aus dem Band "Kyrie" gehören zum Liederschatz evangelischer Gesangbücher.
Die Welt, 22.03.2003
In den zur Kirmes umfunktionierten Stadien ist der reiche Liederschatz des Fußballs verkümmert.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.2002
Zitationshilfe
„Liederschatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liederschatz>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liedersammlung
Liederplatte
Liedermacherin
Liedermacher
Liederlichkeit
Liedertafel
Liedertext
Liederzyklus
liedeswert
Liedform