Liefertermin, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLie-fer-ter-min (computergeneriert)
WortzerlegungliefernTermin
eWDG, 1969

Bedeutung

Zeitpunkt, zu dem eine Ware geliefert werden soll
Beispiel:
einen Liefertermin vereinbaren

Typische Verbindungen zu ›Liefertermin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einhaltung Euro-Bund-Futur Fahrzeug Preis Qualität Verschiebung eingehalten einhalten exakt fest festgelegt feststehen konkret verbindlich vereinbaren vereinbart versprochen zugesagt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Liefertermin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Liefertermin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Ärger ihrer Kunden konnte sie jedoch häufig die Liefertermine nicht einhalten.
Die Zeit, 04.11.1994, Nr. 45
Ratsam ist es deshalb, im Kaufvertrag schriftlich einen Liefertermin zu vereinbaren.
Der Tagesspiegel, 16.11.2000
Das Abkommen sieht eine genaue Aufzählung der Waren, die der Lieferung unterliegen, sowie der Liefertermine vor.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Kunden können ihre Waren online bestellen und den Liefertermin am folgenden Tag auf einen Zeitraum von zwei Stunden eingrenzen.
Die Welt, 11.03.2002
Den Wünschen des Handels entsprechend, sind daher Verträge mit möglichst genauen Lieferterminen abzuschließen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 250
Zitationshilfe
„Liefertermin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Liefertermin>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liefertag
Lieferservice
Lieferschwierigkeit
Lieferschein
Lieferquelle
Lieferumfang
Lieferung
Lieferungsfrist
Lieferungsgeschäft
Lieferungssperre